Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

© 2014. Frauenfußball TSV Peiting Alle Rechte vorbehalten.

9. Spieltag Kreisliga Allgäu 21.11.2015

Veröffentlicht am 25.11.2015

Frauenfußball TSV Peitting

Kreisliga Allgäu

9. Spieltag, Samstag, 21.11.2015Foto: R. GebauerFoto: R. Gebauer

 

SC Eppishausen – TSV Peiting 1:0 (1:0)

 

Eine engagierte Leistung der Peitinger elf wird leider nicht mit Punkten belohnt.

Die Gastgeberinnen gehen durch einen unhaltbaren Sonntagsschuss aus mehr als 20 M bereits in der 11. Spielminute in Führung.

Ab diesem Zeitpunkt verlegt sich der SC Eppishausen dann darauf, den Ball irgendwie aus der eigenen Hälfte herauszubekommen, und den Spielfluß der Peitingerinnen gar nicht mehr zustande kommen zu lassen. Spielzerstörung pur.

Die Elf von David Stegherr gibt wirklich alles, gibt bis zum Schluss nicht auf und versucht über 90 Minuten doch noch zum Torerfolg zu kommen. Chancen gibt es, auch noch in der Schlussphase, doch kommt nichts zählbares dabei heraus. Teilweise will man auch mit Gewalt zu viel oder geht etwas zu überhastet in manche Situationen, die Torabschlüsse gestalten sich eher harmlos.

 Nachdem die Eppishausenerinnen sich nach der frühen Führung drauf verlegen, das Leder aus der eigenen Hälfte heraus zu dreschen, kommt leider auf Seiten der Peitinger kaum mehr ein vernünftiger Spielaufbau zustande, man tut sich schwer, spielerisch kontra zu geben, hinzu kommen die sehr schlechten Platzverhältnisse.

Alles in allem sehr schade, da der Gegner spielerisch eher schwach agiert hat und recht viel mehr als den Sonntagsschuss zur Führung nicht zustande gebracht hat, die Niederlage somit wirklich unglücklich war. Allerdings absolut positiv das Auftreten der Peitinger Truppe: man war hochmotiviert und ging wirklich mit viel Einsatz und Engagement zur Sache und hat bis zum Schluss alles versucht –

 

Das für den kommenden Samstag vorgesehene Nachholspiel beim TSV Roßhaupten kann wegen der winterlichen Platzverhältnisse nicht mehr stattfinden und wird auf nächstes Jahr verlegt.

Somit gehen beide Mannschaften erstmal in die wohlverdiente Winterpause...