Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kreisliga Allgäu 15. Spieltag

Veröffentlicht am 09.05.2017

Samstag, 06.05.2017

FC Blonhofen - TSV Peiting  2:2 (1:1)
1:0  (7.)
1:1 (14.) Rebekka Gebauer
2:1 (49.) Lisa Amberg

Aufstellung: Sabrina Dörfler, Luisa Schwarz, Kerstin Schuster, Pauline Gindhart, Lisa Amberg, Julia Wühr, Annalena Petry, Johanna Schöner, Rebekka Gebauer, Isabell Haberstock, Tina Rauch. Lena Höfler (46. für Christina Rauch) Nadja Gromes (63. für Luisa Schwarz) Nadine Ahrens (75. für Pauline Gindhart).

Blonhofen |im Duell um die Vizemeisterschaft bleibt noch alles offen, die Punkteteilung in Blonhofen allerdings vorteilhafter für den Gegner.
Im Hinspiel hatte der FC Blonhofen noch mit etwas Glück die Oberhand behalten und Peiting mit 1:3 geschlagen. Nun beim Rückspiel schien es über weite Strecken der Partie, als würde Peitings Feldüberlegenheit auch mit drei Punkten belohnt werden.
Zwar konnten die Gastgeberinnen nach einer Unachtsamkeit bereits in der 7. Minute durch ihre erste Tormöglichkeit in Führung gehen, aber das spielerisch bessere Team am Platz waren die Peitingerinnen.
Folgerichtig dann der Ausgleich. Nur sieben Minuten später gelang Rebekka Gebauer, eingeleitet durch sehenswertes Kombinationsspiel mit Johanna Schöner, der Treffer zum 1:1.
Nach der Pause kam Peiting zu vielen guten Möglichkeiten und wurde nur vier Minuten nach Wiederanpfiff dann auch belohnt.

Lisa Amberg eroberte den Ball im Mittelfeld, spielte auf ihrem Weg nach vorne mehrere Gegner aus, zog dann in die Mitte und versenkte den Ball mit einem satten Schuss unhaltbar zur Führung für Peiting.
Die Gäste weiterhin mit mehr Spielanteilen aber ohne Torerfolg – das sollte sich rächen, denn nach einem Fehler im Spielaufbau nutzten die Blonhofenerinnen einen schnellen Konter und  konnten mit einem Weitschuss der genau unter die Latte passte ausgleichen.
Peiting kämpfte entschlossen weiter, doch am Ende musste man sich mit der Punkteteilung zufrieden geben.