Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kreisliga Allgäu Nachholspiel 9. Spieltag

Veröffentlicht am 19.04.2017

Samstag, 15.04.17

SG Weißbach – Pfronten 1:3 (0:1)

 

 Auch im Nachholspiel ein Sieg.

 

Am Ostersamstag stand bei Pettings Damen das Nachholspiel der Kreisliga vom letzten Vorrundenspieltag auf dem Plan. Bei der SG Weißbach-Pfronten konnte man einen klaren Sieg einfahren.

Zwar machte man sich auch diesmal mit eigenen Fehlern das Leben unnötig schwer, doch war Peiting von Beginn an das dominierende Team auf dem Platz.

Weißbach versuchte zwar, dagegenzuhalten, doch lediglich das Abschlusspech der Gäste hielt den Gegner im Spiel. Zahlreiche gut herausgespielte Angriffe fanden ganz knapp nicht ins Tor. In der 28. Minute klappte es dann bei einer der zahlreichen Ecken für Peiting. Julia Wühr brachte den Eckball vors Tor, Rebekka Gebauer setzte per Direktabnahme an die Unterkante Torlatte und von dort aus sprang der Ball dann letztendlich ins Netz.

Bis zur Halbzeit mühte man sich redlich, es blieb aber bei der angesichts der Feldüberlegenheit mageren 1:0 Führung für die Gäste.

Nach Wiederanpfiff machte man es dem Gegner durch Nachlässigkeiten leicht und so kam es nach einem Ballverlust im Mittelfeld und einem langen Ball der Weißbacherinnen in den Rücken der Peitinger Abwehr, dass die gegnerische Stürmerin -. wenn auch aus stark Abseits-verdächtiger Position -  allein durch war und Torfrau Sabrina Dörfler keine Chance ließ – der Ausgleich fiel in der 56. Minute.

Zum Glück ließ man auf Peitinger Seite nicht nach, konzentrierte sich nun besser und erzielte folgerichtig nur 5 Minuten später die erneute Führung: Tina Rauch brachte aus der Abwehrkette heraus einen hohen Ball nach vorne, Isabell Haberstock setzte sich mit Nachdruck durch und legt passgenau zwischen Torhüter und Pfosten ein zum 1:2.

Nur sechs Minuten später ein Zuspiel auf Julia Wühr in der Mitte. Diese völlig ohne Gegner im freien Rau m bringt sich in Position und zieht aus knapp 30 Metern ab aufs Tor. Das 3:1 aus Peitinger Sicht entscheidet die Partie – hatte Weißbach bis zu diesem Zeitpunkt noch versucht mitzuhalten war nach dem dritten Peitinger Tor kein nennenswerter Angriff der Gastgeberinnen mehr zu verzeichnen. Peiting holt sich verdient drei Punkte und schaut aufs nächste Spiel am kommenden Samstag – man wird beim Vorletzten, in Eggenthal zu Gast sein.